Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
29. Juni 2008 7 29 /06 /Juni /2008 18:59

erschienen in Nummer 8

Autorenprofil


Shayariel (1961), in Bonn geboren und aufgewachsen, wanderte von dort bereits als junger Mensch durch viele Länder der Welt, um andere Menschen und auch sich selbst besser kennen- und verstehen zu lernen.

Mit 16 Jahren hat sie schon zu schreiben begonnen hier, wie dort, entgeht nichts ihrer Aufmerksamkeit; alles wird festgehalten, jede Beobachtung und Idee sofort notiert.

1982 lässt sie sich in Hamburg nieder, entschlossen, ihr Leben zunächst einmal ihren vier Kindern und ihren Ausbildungen zu widmen. Als sie im Jahr 2000 Hamburg wieder verlässt, ist sie diplomierte Fachfrau (Psychologin) in den Bereichen Legasthenie-, Hypno- und Körpertherapie.

Derweil stapeln sich ihre schriftstellerischen Ideensammlungen in Kistchen und Notizheften.

Angekommen an ihrem jetzigen Wohnort in der schönen Eifel, entfalten sich die vielen Zettelchen und Büchlein zu (bisher) zwei Gedichtbänden - Tränen des Ozeans, der auch um Werke ihrer Tochter Leana bereichert ist, und Dornengesänge -, einem Roman (mit Folgetiteln) Schattenblitze, der voraussichtlich im Laufe dieses Jahres veröffentlicht wird und die Kurzgeschichtensammlung Zucker statt Verhütung.

 

Adresse:

Frankenring 1, 53945 Blankenheim, Tel. 02449/917650; 0176/64003175

web: www.shayariel.com;

email: shayariel@shayariel.com

 

Klappentexte bisheriger und geplanter Veröffentlichungen

 

1) Tränen des Ozeans, 2007, BoD - ISBN: 978-3-8334-9047-7

Tränen des Ozeans ist eine Gedichtesammlung, die sich, teilweise sehr emotional, mit Fragen zum Sein und der Liebe auseinandersetzt.

Es finden sich hier Frühwerke der Autorin aus Jugendzeiten, sowie einzelne Werke ihrer Tochter aus einer vergleichbaren Lebensphase.

Die meisten Gedichte entstanden in späteren Jahren.

 

2) Dornengesänge, 2007, Edition PaperOne -  ISBN: 978-3-939398-51-6

Die Gedichtesammlung Dornengesänge ist nichts für sanfte Gemüter.

Finstere Abgründe öffnen sich, manchmal laufen einem eiskalte Schauer über den Rücken, es schüttelt einen durch, sei es durch entsetztes Wiedererkennen, sei es durch nackte Abscheu.

Diese Gesänge sind der Ausdruck realer menschlicher, psychischer Ver(w)irrungen dieser Welt.

3) Zucker statt Verhütung, 2007, Edition PaperOne - ISBN: 978-3-939398-60-8

Kurzgeschichtensammlung

Wer Heimat atmet und Jesus begegnet ist, landet nach einigen lebenstraumatischen Umwegen und illusorischen Phantasien über ein stinkreiches Leben schließlich beim Jüngsten Gericht.

 

4) Schattenblitze (geplante Veröffentlichung Ende dieses Jahres im cenarius-Verlag)

Seltsame Lichtererscheinungen erschüttern die Vier Welten. Auf der Suche nach der Quelle dieser Erschütterungen entdecken sie den Ursprung hierzu in Anderswelt. Sie erwählen drei Wesen aus Anderswelt, die dabei helfen sollen, die Erschütterungen zu verstehen und ihrer Herr zu werden.

Thurjann, Eleo und Yanoah aus Anderswelt. Sie kennen sich nicht untereinander und kennen nicht einmal sich selbst. Jeder hat seine eigenen Sorgen und Nöte, und alle suchen mehr oder weniger verzweifelt nach einem inneren und äußeren Weg, um den Widersinnigkeiten des Lebens zu begegnen.

In den Heiligen Nebelhallen des Großen Rates finden sie schließlich nicht nur die Anderen und die Antworten auf ihre vielen Fragen, sondern auch sich selbst.

 

Veröffentlichungen in Anthologien, 2007

Fünf Gedichte in der Anthologie: Licht im Wandel

http://www.literaturpodium.de/buchladen/inhalt-licht-im-wandel.htm

ISBN 978-3-86703-689-4

Gedicht: Signum im Gedichtband der

Frankfurter Bibliothek: Das neue Gedicht, Hrsg. Klaus F. Schmidt-Mâcon, 2007

 

 

Veröffentlichungen, 2008

Mitautorin des Kriminalromans 'Casino Rosenthal'

Sonja Ruf (Hrsg.), Edition PaperOne, Leipzig, 2008

ISBN 978-3-939398-89-9

Anthologie: Projekt Mensch

mit der Geschichte: Böses Erwachen

Projekte-Verlag Cornelius GmbH, Halle 2008

ISBN 978-3-86634-532-4

Anthologie: Dark Future

mit der Geschichte: Nanoismus

www.geisterspiegel.de, 2008

www.romantruhe.de, 2008

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare